Profil

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ads-lampertheim.com/unsere-schule/

Berufsorientierung

Die Berufsorientierung (BO) ist integraler Bestandteil unseres Schulprofils und zieht sich wie ein „roter Faden“ durch alle Jahrgangsstufen. Einen umfassenden Einblick erhalten Sie durch die Maßnahmen in unserer aktualisierten BO-Jahresplanung und das Register des zukünftigen Schülerportfolios mit  integriertem Berufswahlpass. Jahresplanung Berufsorientierung Termine bitte dem Schuljahresplan und aktualisiert der Schulhomepage entnehmen!   Impressionen von unserer Berufsinformationsbörse …

Förderkonzept

Wochenplan Lerncoaching 5/6 Wenn die Leistung in mehr als einem Fach nicht stimmt, steckt meist mehr dahinter, als nur eine Stofflücke oder eine individuelle Schwäche in einem Fach. Ein einfacher Förderunterricht ist hier nicht mehr hilfreich. Bei Schülerinnen und Schülern mit einer Lernblockade oder einer fehlenden Motivation verstärkt einfaches Stoffpauken nur den Widerstand. Seit dem …

Ganztagskonzept

   

Hauptschulkonzept

   

Inklusion

„Inklusion ist eine Entwicklungsaufgabe, die in die ständige Qualitätsentwicklung jeder Schule eingebettet ist. Schulen mit einer inklusiven Schulkultur sind bestrebt, alle Schülerinnen und Schüler, die sie aufgenommen haben, bestmöglich zu fördern, sie bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und ihnen dadurch die aktive und gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.“ (Quelle: Hessisches Kultusministerium …

Lehrerausbildung (Referendariat)

Lehrerausbildung Wir bilden an unserer Schule Lehrer aus (LiV-LehrerInnen im Vorbereitungsdienst). Diese sind an vier Tagen in der Woche an der Schule und unterrichten ab dem 1. Hauptsemester eigenverantwortlich. Einen Tag verbringen sie am Studienseminar in Heppenheim oder an anderen Ausbildungsschulen. Am Ende der Referendarzeit findet eine Prüfung statt.  

Methodenkonzept

Grundstruktur unseres Methodencurriculums ZIEL: LERNZUWACHS Methodentraining beinhaltet das Erwerben von Lern- und Arbeitsmethoden. Um eigenverantwortlich alleine oder in Gruppen und selbstständig in verschiedenen Lernsituationen (Schule) und anderen Wirklichkeitsbereichen Probleme erkennen und Lösestrategien aufzeigen zu können. © www.MartinaLennartz.de

MINT-Bereich

Schulprogramm

Präambel (Grundgedanke) Die Behutsamkeit und die große Ehrfurcht müssten immer die Haltungen sein, mit denen man in die Nähe eines Menschen kommt. (aus: Alfred Delp, Tagebuch aus Wolferkam)   Das bedeutet für uns, dass unsere Schule ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens ist, an dem sich alle Schüler/innen,  Lehrer/innen und alle Mitarbeiter/innen wohl fühlen …

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Alfred-Delp-Schule   „Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen“. (Gelesen auf einer Postkarte) Das ist eine Erfahrung, die Menschen (Jungendliche, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte) in bezug auf Schule immer wieder machen. Für Turbulenzen während der Schulzeit gibt es die vielfältigsten Ursachen. Der Übergang in die weiterführende …

Streitschlichter

Die Grundausbildung zum Streitschlichter findet in einer Projektwoche statt. Zur Vertiefung wird jährlich ein 2/3-tägiger Workshop, wenn möglich auch mit außerschulischen Personen, durchgeführt. Danach trifft man sich mindestens einmal monatlich in der Gesamtgruppe, um die Kenntnisse an Hand aktueller Fälle aufzufrischen . Bei diesen monatlichen Treffen werden besondere Aktionen wie zum Beispiel Vorstellen auf Elternabenden, …

Übergangsmanagement

Anmeldeformulare zu allen Schulformen der Elisabeth-Selbert-Schule (Berufliche Schule) Anmeldeformulare zu allen Schulformen der Karl-Kübel-Schule, Bensheim (Berufliche Schule)   Anmeldeformulare zu allen Schulformen der Heinrich Metzendorf Schule, Bensheim (Berufliche Schule)