Zurück zu Profil

Inklusion

„Inklusion ist eine Entwicklungsaufgabe, die in die ständige Qualitätsentwicklung jeder Schule eingebettet ist. Schulen mit einer inklusiven Schulkultur sind bestrebt, alle Schülerinnen und Schüler, die sie aufgenommen haben, bestmöglich zu fördern, sie bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und ihnen dadurch die aktive und gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.“

(Quelle: Hessisches Kultusministerium – Gemeinsam lernen – Inklusion“)

Wir arbeiten als allgemeinbildende Schule sehr eng mit dem für uns zuständigen Beratungs- und Förderzentrum, der Biedensandschule zusammen. Die Förderschullehrkräfte Frau Hermanns, Herr Fochler und Herr Schäfer von der Biedensandschule unterstützen uns bei der gemeinsamen Aufgabe, alle unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu beschulen. Die Unterstützung im Rahmen des inklusiven Unterrichts beinhaltet präventive Maßnahmen (z.B. Beratung, Teilnahme an Gesprächen, Hospitationen, Diagnostik) und die sonderpädagogische Förderung in der inklusiven Beschulung (unterrichtsbegleitende Förderung, Förderplanarbeit, etc. siehe auch „Unsere Tätigkeitsbereiche“).

Durch diese Kooperation ist es uns derzeit möglich, Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen, soziale und emotionale Entwicklung und Sprachheilförderung inklusiv zu beschulen.

Wenn Sie Fragen zur inklusiven Beschulung haben, wenden Sie sich bitte über das Sekretariat an die Schulleitung oder an unsere Ansprechpartner des Beratungs- und Förderzentrums.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ads-lampertheim.com/unsere-schule/inklusion/