Feier unter dem Motto „Wir werden 140!“

Schulfeier der Alfred-Delp-Schule Lampertheim anlässlich des 30-jährigen Jubiläums / Schulfest als Höhepunkt zum Abschluss

Die Schüler hatten viel Freude bei den Zirkusvorstellungen des Mitmachzirkus „ZappZarap” und begeisterten die Zuschauer. Foto: Sigrid Samson

LAMPERTHEIM – In der Woche vom 11. bis 16. September feierte die Alfred-Delp-Schule (ADS) ihr 30-jähriges Jubiläum. Diese Woche wurde ausgewählt, weil der Namensgeber Alfred-Delp am 15. September seinen Ehrentag, den 110. Geburtstag, gefeiert hätte. Aufrund des gleichzeitigen 30-jährigen Jubiläums der Schule wurde deshalb das Motto „Wir werden 140!“ ausgewählt.
Freitags stand ein festlicher Akt in der Mensa der Schule auf dem Programm, zu dem mehrere Vertreter des Kreises und der Stadt Lampertheim erschienen waren. Nach einem Sektempfang gab es eine Filmvorführung über die vergangenen 30 Jahre Schulgeschichte. Zahlreiche Schülerehrungen für besondere Leistungen wurden im Rahmen der Feier vorgenommen, darunter Sprachzertifikate, Ehrungen der Schulsanitäter und Würdigungen für soziales Engagement. Bürgermeister Gottfried Störmer nahm die Schülerehrungen für die besten sportlichen Erfolge vor.
Den Höhepunkt der Feier stellte das große Schulfest gemeinsam mit den Familienangehörigen am Samstag dar. Gleichzeitig fand an diesem Morgen die alljährliche Berufsinformationsbörse in der ADS statt. Die Idee, diese beiden Veranstaltungen zu koppeln, stammte von Alexander Böhm, stellvertretender Schulleiter der ADS.
Das Schulfest wurde in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat, dem Förderverein und dem Lima-Verein organisiert und durchgeführt, berichtete Schulleiterin Sylvia Meier. Es gab eine “Alfred-Delp-Rallye“ für alle Schüler, bei der ein Fragebogen zur Person Alfred Delp ausgefüllt wurde. Der am 15. September 1907 geborene Alfred Delp war deutscher Jesuit und Mitglied des Kreisauer Kreises im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Im jungen Alter von nur 37 Jahren wurde er unter der Diktatur Hitlers hingerichtet.
Ein besonderes Highlight am Abschlussfest war die Verlosung eines Rundflugs für „Überflieger“ in Kooperation mit dem IGULB-IG Ultraleichtfliegen Bürstadt, organisiert vom Elternbeirat. Besonders beliebt bei den Schülern war das Zirkusprojekt des Mitmachzirkus „ZappZarap“, bei dem sich 17 Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 7 gemeinsam mit neun Lehrkräften und drei Zirkusteamern einbringen konnten – hierbei konnten sich die Schüler selbst aussuchen, in welcher Zirkusgruppe sie mitmachen wollten. In zwei Gruppen wurde einstudiert, was bei den beiden großen Zirkusvorstellungen am Samstag dem Publikum präsentiert wurde. Die Schüler zeigten akrobatische Turnübungen wie Pyramiden,Tänze mit leuchtend neonfarbenen Bändern und vieles mehr. Selbstverständlich gehörte ein Popcorn-Verkaufsstand am Eingang der Turnhalle mit dazu. Die Jugendlichen der Klassenstufen 8 bis 10 nahmen in der Veranstaltungswoche an verschiedenen Bewegungs-Workshops teil und bereiteten die gleichzeitig stattfindende Berufsinformationsbörse in der Schule mit vor.
Der Elternbeirat verkaufte alkoholfreie Kaltgetränke; um die Kaffee- und Kuchentheke kümmerte sich der LIMA-Verein. Der Förderverein engagierte sich mit einem leckeren Salatbuffet in der Mensa. Auf dem Pausenhof vor der Bibliothek wurden an der Grillstation leckere Puten- und Schweinsteaks sowie Bratwürstchen zubereitet. Zum Abschluss gab es noch eine musikalische Darbietung der Lehrer-Schüler-Band.
Gegen Mittag fand die Verlosung der Freiflüge und Preisverleihung der Delp-Rallye statt.
Auf dem Schulhof konnten die Gäste bei Sonnenschein das Fest gemeinsam gemütlich ausklingen lassen. Sigrid Samson

© 2017 TIP-Verlag Lampertheim.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ads-lampertheim.com/feier-unter-dem-motto-wir-werden-140/