Lehrer sind doch die besseren Köche

Berufsorientierung: Aktionstag an der Alfred-Delp-Schule

Kochduell1

Schüler wie Lehrer hatten viel Spaß beim Kochduell an der Haupt- und Realschule. Am Ende wurde das Essen der Lehrer von der Jury als das bessere befunden. © av

Lampertheim. In die Schule gehen, gute Noten schreiben, den Abschluss machen. Und dann? Genau diese Frage stellen sich wohl die meisten Schüler, wenn sie ihren Abschluss in der Tasche haben. Wenige wissen schon, wohin es für sie gehen soll. Manche verpassen vielleicht sogar den Einstieg in das Berufsleben. Genau dieser Situation möchten die Schulleitung und das Kollegium der Alfred-Delp-Schule aktiv entgegenwirken.

Bereits im vergangenen November hat die Schule – mit Unterstützung der IHK Darmstadt – die Zukunftswerkstatt ins Leben gerufen und einen Raum eingerichtet, in dem Schüler Unterstützung bei ihrer Zukunftsplanung erhalten. Ebenso können sie regelmäßig die Berufsberatung der Agentur für Arbeit in Anspruch nehmen. Ein weiterer Baustein ist der Berufsorientierungstag, für die Jahrgangsstufen 8 und 9, der am Donnerstag wieder stattfand. Dazu waren zwei Trucks zu den Themen „Discover Industry“ und „Metall- und Elektroindustrie“ auf den Schulhof gekommen. Dort konnten die Schüler einen Lehrgang zum jeweiligen Thema durchlaufen und ihre Interessen entdecken. „Dass die hier sind, ist ein echter Glücksfall, da sie bis auf zwei Stopps nur in Baden-Württemberg unterwegs sind“, erklärte der für die Berufsorientierung zuständige Konrektor Alexander Böhm. Zweites Highlight sei die neue Kooperation der ADS mit der Handwerkskammer Rhein-Main.

Am Montag starten die Siebtklässler erstmals ein Berufsorientierungsprogramm der Handwerkskammer (HWK) im Berufsbildungszentrum in Bensheim. Innerhalb von zwei Wochen können die Schüler in drei handwerkliche Bereiche, die sie zuvor wählen konnten, einen Einblick bekommen. Außerdem gab es an diesem Aktionstag für die neunten Klassen einen Bewerbertag der Privaten Handelsschule zum Thema „Mediengestaltung“.

Unbestrittener Höhepunkt war aber ein Koch-Duell zwischen Schülern und Lehrern, die das Essen während der anderen Programmpunkte vorbereiteten. Eine elfköpfige Jury, zu der auch Schulleiterin Sylvia Meier, Vertreter der HWK und der IHK sowie erster Stadtrat Jens Klingler gehörten, bewertete das Essen nach dem ersten Eindruck, Aussehen und Geschmack. Gekocht wurde seit dem Morgen, der Jury wurde ein grüner Salat, Putenfleisch, Kuchen und Obstsalat serviert. Gewonnen haben die kocherfahrenen Lehrer.

Um die Berufsorientierung fortzuführen, wird in der achten Klasse ein Tagespraktikum über ein Jahr hinweg und in der neunten Klasse ein Blockpraktikum mit Abschlussprüfung organisiert. „Berufsorientierung ist als neuer Schwerpunkt an unserer Schule dazugekommen“, sagte Böhm abschließend. av

© Südhessen Morgen, Samstag, 25.06.2016

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ads-lampertheim.com/lehrer-sind-doch-die-besseren-koeche/