„Schule im Corona Modus“ – Schülerinnen und Schüler als Zeitzeugen

Die Klassen 9aR und die ehemalige Klasse 10bR der Alfred-Delp-Schule haben sich an der hessenweiten Schreibaktion beteiligt, aus der ein Buch „Schule im Corona Modus“ entstanden ist.

Herausgeber des Sammelbands ist der Verein „Aktion Hessen hilft e.V.“ Eröffnet wird das Buch durch ein Grußwort des Hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz.

Im Buch berichten Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Schulformen in Texten und Bildern über ihre Erfahrungen aus der Zeit während des Schuljahres 2020/21.  Die Teilnahme an dem Projekt hat den jungen Menschen, die ungewollt zu wichtigen Zeitzeugen geworden sind, ein Sprachrohr gegeben. Sie berichten über ihre Ängste, Verunsicherung, Wut aber auch über die Hoffnung auf baldige Rückkehr zur Normalität und über ihre Zukunftsträume, die sie sich nicht vom „Coronavirus“ wegnehmen lassen wollen. Als Projektleiterinnen initiierten Mirjam Schulz und Margaretha Poggemeier die Teilnahme an der Aktion. Als Deutschlehrerinnen beobachten sie jeden Tag, dass es keine bessere Möglichkeit die Schreibkompetenzen der Schüler zu fördern gibt, als sie dazu zu ermutigen darüber zu schreiben, was sie wirklich bewegt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner