Schulen profitieren von Krabbelkäfer-Flohmarkt

„Insgesamt haben wir mittlerweile 54 330 Euro gespendet“, verkündete Sarina Gremm voller Stolz. Die Krabbelkäfer-Vorsitzende organisiert seit elf Jahren jeweils im Frühjahr und Herbst mit ihrem Team einen sortierten Flohmarkt im Bürgerhaus. Im Juni findet zudem ein Frauenflohmarkt an gleicher Stelle statt. Gremm und ihre Mitstreiterinnen verfügen mittlerweile über viel Routine. Im Vorfeld werden Verkäufernummern ausgegeben und am Flohmarkttag können die Kunden ihre Einkäufe entspannt tätigen. Denn das Team sortiert die Ware nach Größen und ist auch für die Abrechnung zuständig.

image

„15 Prozent des Erlöses behalten wir ein und spenden ihn“, erklärte Gremm bei einer Scheckübergabe in den Räumen der Alten Schillerschule, bei der das Flohmarkt-Team dieses Mal insgesamt 2800 Euro verteilte. Dabei wurde die Erich Kästner-Schule mit 500 Euro bedacht. Davon wurde bereits ein neues Aufhängesystem für die Fachschaft Kunst angeschafft, so dass die Gemälde jetzt wie in einer Galerie zur Geltung kommen. 200 Euro flossen zudem in den Sparstrumpf der Kita Spatzennest. Die wünscht sich ein großes Sonnensegel über der Nestschaukel.

Eine Mädchenwohngruppe in Bensheim erhielt 500 Euro, um ein Trampolin anzuschaffen. Auch die Fördervereine des Lessing Gymnasiums Lampertheim (500 Euro), der Alfred Delp-Schule (400 Euro) sowie die Biedensandschule (200 Euro) wurden bedacht.

Während das LGL das Methodentraining der Oberstufe unterstützen will, plant die ADS, die Spende in die Sanierung des Schulhofes zu investieren. Mit der Anschaffung von drei Schnellaufbauzelten will die Biedensandschule die Sozialkompetenz der Schüler fördern.

 

An die Beratungsstelle „Amalia“ in Mannheim, die sich um Prostituierte kümmert, fließen 500 Euro. Mit dem Geld sollen auch weiterhin Beratungen zum Ausstieg aus dem Milieu finanziert werden.

Auch das Kontaktcafé und die sozialtherapeutischen Beratungen sollen finanzielle Unterstützung erhalten. Fell

© Südhessen Morgen, Mittwoch, 14.10.2015

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ads-lampertheim.com/schulen-profitieren-von-krabbelkaefer-flohmarkt/