Zurück zu Schulsozialarbeit

Respekt Coaches

Unterschiedliche Meinungen akzeptieren, Position beziehen, argumentieren – das Präventionsprogramm Respekt Coaches | Anti-Mobbing-Profis macht demokratische Werte für junge Menschen erlebbar und stärkt sie in ihrer Persönlichkeit.

Mit präventiven Angeboten an bundesweit rund 190 Standorten fördert das Programm Respekt, Toleranz und den Abbau von Vorurteilen an Schulen.

Schülerinnen und Schüler erfahren den Wert einer vielfältigen Gesellschaft. Ziel ist es, den Blickwinkel zu erweitern und unterschiedliche Weltanschauungen und Lebensweisen besser zu verstehen. Damit trägt das Programm langfristig zu einem gesunden Klassenklima und Zusammenhalt in der Schule bei. Die Jugendmigrationsdienste setzen das Programm in den Schulen gemeinsam mit Partnern um.

 

Ziele:

  • Schülerinnen und Schüler werden aktiv zu den Themen Demokratie, Respekt und Toleranz

  • Schülerinnen und Schüler setzen sich in Gruppenangeboten mit unterschiedlichen Weltanschauungen und Lebensweisen auseinander und erlernen interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen

  • Zusammenarbeit und Vernetzung der Jugendmigrationsdienste, der Träger der politischen Bildung und der Träger der Radikalisierungsprävention

Neben Gruppenangeboten von Trägern der politischen Bildung werden schulübergreifende Arbeitsgemeinschaften zu folgenden Themen angeboten:

  • Demokratieförderung

  • Stärkung der Selbstwirksamkeit

  • Interkulturelle und interreligiöse Kompetenz

  • Medienkompetenz

  • Mobbing/Cybermobbing

Nähere Informationen zum Bundesprogramm Respekt Coaches auf:  

https://www.jmd-respekt-coaches.de/

 

Kontakt:

 Kerstin Behrens

Kerstin.behrens@dw-b.de

Tel.: 0160-8031457

 

Sebastian Schwarz

Sebastian.schwarz@dw-b.de

Tel.: 0151-67411116

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ads-lampertheim.com/unsere-schule/schulsozialarbeit/respektcoaches/